Frauen-Macken – Was Männer zur Weißglut bringt

DatingCafe-Registrierung

Ja, auch Frauen sind nicht unfehlbar. Nachdem wir einen Rundumschlag zu die Macken der Männer gemacht haben, folgt nun selbiges über die Damen. Und die haben mindestens ebenso viele Tücken wie ihre männlichen Pendants. Ein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag über Frauen-Macken, die Männer zur Weißglut bringen.

1. Sie will nur mal probieren und isst alles auf

„Darf ich mal probieren?“ fragt sie ganz liebenswert. Dahinter steckt die reinste Hinterlist. Denn während er davon ausgeht, sie wolle nur mal eine Pommes klauen, isst sie fast den ganzen Teller leer. Sich selbst hat sie wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit bestellt, ihr Hunger hielt sich ja bis eben auch noch in Grenzen. Einmal das fettige Schlemmermenü des Mannes erspäht, sieht es um ihr Hungergefühl aber gleich ganz anders aus. Männer, rettet eure Teller, bevor sie leer sind!

2. Sie quasselt ohne Unterlass

Reden gehört eindeutig zu den Stärken von Frauen. Wenig bewusst ist ihnen dabei, dass dabei keine wichtigen Informationen übermittelt werden. Unter Frauen funktioniert das inhaltsleere Gerede meistens gut. Konfrontiert sie aber einen Mann mit ihrer ausgeprägten Logorrhoe (Fachbegriff für „Sprechdurchfall“) wird es schwierig. Denn das männliche Gehirn ist nicht darauf ausgelegt, unstrukturierte Pseudo-Informationen zu filtern und das für ihn Wichtige zu erkennen. Liebe Frauen, weniger ist manchmal mehr. In diesem Fall würde es der zwischengeschlechtlichen Kommunikation äußerst dienlich sein, wenn mehr Information in weniger Worten verpackt wird.

3. Sie will Bestätigung, aber keine ehrliche Antwort

Frauen wollen immer wieder Bestätigung haben. Um die zu bekommen, warten sie gar nicht erst ab, bis sie ihm freiwillig über die Lippen kommt. Sie gieren quasi nach Komplimenten und erzwingen sie mit Fragen á la „Findest du mich noch hübsch?“. Zwar gehören solche Fragen bei ihr zum Standard-Programm, eine ehrliche Antwort will sie für gewöhnlich aber nicht hören. Wer mit dem Gedanken spielt zu antworten „wenn du etwas mehr Sport treiben würdest, fände ich dich noch hübscher“, sollte sich das ganz schnell abschminken. Das ist ein Garant für eine Beziehungskrise.

4. Sie weiß nicht, was sie anziehen soll. Obwohl der Kleiderschrank voll ist!

Ganz typisch für Frauen: Ihr Kleiderschrank ist rappelvoll, aber zum Anziehen finden sie trotzdem nichts. Für ihn ist der Blick in ihren Kleiderschrank die reinste Reizüberflutung. Für sie tut sich angeblich ein schwarzes Loch auf. Männer handhaben das einfacher: Klamotten haben sie meistens nur in maximal drei Farben. Gerne auch ein und dasselbe T-Shirt in eben diesen drei Farben. Wo er einmal in den Kleiderschrank greift und gleich sein ganzes Outfit beisammen hat, braucht sie dafür erst mal ein Konzept. Welche Schuhe passen zu welcher Hose? Und passt dann noch die Handtasche, die sie unbedingt anziehen wollte? Oh Gott, und welcher Oberteil soll sie bloß anziehen? Essenzielle Fragen. Wirklich.

5. Sie ist entscheidungsunfähig

Er fragt sie, wo sie gerne essen gehen würde (Italiener, Chinese, Grieche), sie antwortet „Mir egal, entscheide du!“. Hat er sich dann für den Chinesen entschieden, wäre sie plötzlich doch lieber beim Italiener und nörgelt am Essen herum. Ebenso wie die Frage nach dem Outfit, sind auch alle anderen Entscheidungen für Frauen eine echte Herausforderung, die sie dann gerne an ihren Liebsten abtreten. Dass das nicht immer der beste Weg ist und oft zu ihrer Unzufriedenheit ausfällt, löst bei ihr aber noch lange keinen Lernprozess aus. Sie ist entscheidungsunfähig und wird es wohl auch bleiben.  

6. Sie stellt auf den letzten Drücker fest, dass das neue Kleid doch nicht so toll ist

Stolz kommt sie von ihrem Einkaufsbummel zurück und präsentiert ihm ihr heißes neues Kleid. Gleichzeitig terminiert sie auch schon die nächste Veranstaltung, auf der sie das neue Teil anziehen kann. So läuft das bei Frauen: Das Kleid gibt es schon, die Gelegenheit dazu wird noch gefunden. Und die neuen Schuhe sind auch schon gekauft, leider passen sie aber zu nichts, was sie bereits im Kleiderschrank hat. Kein Problem, dann wird eben noch ein schickes Oberteil dazu gekauft.

Kommt dann der große Abend sieht das neue Kleid irgendwie doch nicht mehr so super aus.  Das Resultat: Sie zieht das an, was sie immer trägt.

7. Sie versucht permanent, ihn zu erziehen

Erziehung ist das A und O. Nicht nur bei den lieben Kleinen. Auch Männer werden von Frauen noch als lernfähige Individuen wahrgenommen. Deshalb versucht sie auch permanent, ihn zu erziehen. Beugt er sich ihren Wünschen, spielt sie auch schon mit dem Gedanken, ihn zu verlassen. Schließlich hat er ja keine eigene Persönlichkeit.

8. Sie weist ihn dauernd auf ihre Macken hin

„Guck mal, ich habe total Cellulite“. Egal, was er jetzt antwortet, es ist immer falsch. Bei der Wahrheit wird sie wütend. Versichert er, dass sie absolut makellos ist, auch. Denn dann nimmt er ihre Probleme nicht ernst. Aus dieser Nummer kommt man nur schwerlich wieder heraus. Beste Option: Die Flucht ergreifen. Er muss plötzlich ganz dringend noch wohin. Kurze Zeit später hat sie wahrscheinlich schon wieder andere Probleme. Ihre Outfit-Wahl zum Beispiel.

9. Sie darf schwärmen, er nicht!

Sie darf von attraktiven Promi-Männern schwärmen. Er aber nicht von attraktiven Promi-Frauen. Der Fernsehabend kann schnell zur Katastrophe werden, wenn folgendes Szenario eintritt: George Clooney war irgendwie schon immer ihr Traummann. Bei einem seiner Filme lässt sie das auch lautstark raushängen und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Schwärmt er aber während eines Films mit Angelina Jolie von der attraktiven Schauspielerin, könnte es brenzlig werden. Denn wenn Frauen von anderen Männern schwärmen, ist das völlig in Ordnung. Schwärmen Männer aber von anderen Frauen, ist das etwas völlig anderes.

10. Sie hat ständig kalte Füße

Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen dazu, weshalb Frauenfüße permanent kalt sind. Wissenschaft hin oder her, es nervt ihn trotzdem, wenn sie ihn dauernd mit ihren kalten Füßen erschreckt. Vor allem, wenn ihm selbst gerade kalt ist Dann könnte er unter die Decke gehen, wenn sie sich wieder einmal mit ihren Eiszapfen-Füßen heranpirscht.

11. Sie hat immer das letzte Wort

Frauen haben immer das letzte Wort. Vor allem, wenn gestritten wird. Scheint der Streit zu Ende, sollten Männer auf keinen Fall noch einmal ausholen. Denn was auch immer er nach dem Streit sagt, er entfacht ihn nur aufs Neue. Ja gut, nicht mehr zu antworten und das letzte Argument der Liebsten einfach auf sich sitzen lassen klingt ein bisschen wie Kleinbeigeben. Als Mann sollte man es aber einfach so sehen: Es ist ein strategischer Schachzug, der dem Wohl eurer Beziehung dient.

12. Sie geht immer mit ihrer Freundin auf die Toilette

Das Mysterium schlechthin: Frauen gehen meistens zu zweit auf die Toilette. Wieso? Haben Sie Angst, sie könnten sich auf dem Weg hinlegen und es wäre alleine viel peinlicher, als mit einer gackernden Freundin daneben? Oder dient der Ausflug zu zweit einfach dem Austausch, um sich fernab des Gruppen-Geschehens auf den neuesten Stand zu bringen?

Ist ja auch völlig egal, Männer begreifen trotzdem nicht, wieso die emanzipierte Frau doch nicht eigenständig genug ist, um den Toilettengang alleine zu meistern.

13. Hände und Lippen cremen. Immer und überall!

Wie machen Männer das bloß, dass sie den ganzen Tag ohne Handcreme und Lippenpflege auskommen? Ein Tag ohne Handcreme und Lippenpflege ist für Frauen undenkbar. Und nein, es reicht nicht, sich beim morgendlichen Bad-Besuch reichlich einzuschmieren. Frauen absolvieren dieses Beauty-Programm quasi im Minutentackt. Handcreme und/oder Lippenpflege gehören zur Basis-Ausstattung einer Frauen-Handtasche. Dass auch alle ihrer Freundinnen vermutlich eine Handcreme und ein Lippenpflege-Produkt dabei haben, ist kein Grund, die eigenen Produkte zuhause zu lassen. Erstens möchte sie sich nicht auf ihre Freundinnen verlassen. Zweitens haben die wohl kaum genau die Cremes dabei, die sie bevorzugt.

14. Alles, wo man sich drin spiegeln kann, wird auch als Spiegel benutzt!

Hochglänzende Materialien zweckentfremden Frauen gerne als Spiegel. Generell nutzen Frauen jede Gelegenheit, um sich im Spiegel zu betrachten. Und wenn gerade keiner da ist, hält auch schon mal das parkende Auto oder die Schaufensterscheibe als Ersatz her. Immer und überall wird das Styling geprüft. Nicht selten stellen die Damen dabei fest, dass sie ja gar nicht mehr so schnieke aussehen, wie vor fünf Stunden, als sie ihren Shopping-Marathon angefangen haben. Kein Wunder, Shopping ist ja schließlich eine olympische Disziplin, wer würde da nicht alles geben?

15. Sie wollen nicht hören, dass sie schlecht gelaunt sind

Eines sollte man(n) auch nicht versuchen, seiner Frau klar zu machen: Dass sie schlecht gelaunt ist. Ganz schlimme Folgen hat es, wenn er dabei auf ihre Periode oder die Wechseljahre verweist. Auf die Feststellung „du bist aber schlecht gelaunt“ erwidert sie allzu gerne lauthals „ICH BIN ÜBERHAUPT NICHT SCHLECHT GELAUNT!“. Ende der Durchsage.

Hier kannst du das ändern! Quelle: http://magazin.bildkontakte.de/liebe-flirt-und-dating/frauen-macken-was-manner-zur-weisglut-bringt.html

Bildkontakte.de, jetzt kostenlos dabei sein.

Welche Frauen-Macken gehen dir auf die Nerven?

Communitys für Tierfreunde

Stadthunde.com

Stadthunde.com ist ein modernes Social-Network für Hundeliebhaber.Stadthunde.com ist eine Hunde-Community, Hunde-Forum und Magazin in einem. Egal ob Welpe oder ausgewachsener Hund, einfach kostenlos registrieren und Profile für Ihre Tiere anlegen, tolle Hundebilder und Welpen-Bilder ansehen.
Im Magazin finden Sie interessante Infos über Hundefutter, Hundeversicherungen, Hundeshop, Hundepflege, ein Hunde Branchenbuch und vieles mehr über das Thema "Hunde".
Egal ob Labrador, Chihuahua, Mops, Schäferhund oder Golden Retriever – im Hunderassen-Verzeichnis werden die Besonderheiten von Rüde und Hündin dieser Hunderassen erläutert.

Stadthunde.com ist ein modernes Social-Network für Hundeliebhaber.

Dogs-2-Love.com

dogs-2-love.com - Online Dating für HundeliebhaberDu bist Single, hast einen Hund oder magst Hunde einfach gerne? Dann ist diese Partnerbörse genau richtig für dich!

Dogs-2-Love.com ist viel mehr als nur eine Singlebörse für Hundefreunde: Dasr Hundeforum ist der Platz zum Austausch und bei den kostenlosen Kleinanzeigen für Hundezubehör kann alles rund um die Fellnase angeboten und gesucht werden. Im Magazin für Hunde schreibt Dogtor Love Artikel zum Verlieben, bestimmten Aktionen, dem Tierschutz und gibt Tipps zur Gesundheit der Vierbeiner. Auf der Karte für schöne Orte zum Gassi gehen, Tierärzte, Hundehotels, Hundeschulen und Shops findest du diese ganz in deiner Nähe. Und nicht zuletzt werden täglich die schönsten Hundefotos gezeigt, bei denen auch dein Liebling dabei sein kann.

dogs-2-love.com - Online Dating für Hundeliebhaber